Gegenbauer als Arbeitgeber

Erfolg hat bei uns viele Gesichter.

Verantwortung, Anerkennung und Wertschätzung

Im Dienstleistungssektor sind es in besonderer Weise Menschen, die zum dauerhaften Erfolg eines Unternehmens beitragen. Im Wissen darum verfolgt Gegenbauer eine Kultur der Verantwortung, Anerkennung und Wertschätzung für alle Beschäftigten.

Unsere Mitarbeitenden sowie deren Familien können darauf vertrauen, bei der Unternehmensgruppe Gegenbauer einen zuverlässigen, berechenbaren und fairen Partner als Arbeitgeber zu haben. Die konsequente Einhaltung arbeitsrechtlicher Rahmenbedingungen, eine geordnete Entgeltlandschaft - mit Branchen- und Haustarifverträgen - sowie flächendeckende, tarifvertragsbasierte Betriebsratsstrukturen sind bei uns seit langem bewährte Standards, die von den Beschäftigten besonders wertgeschätzt werden.

Dialog im Unternehmen

In verschiedenen Bereichen des Unternehmens werden Mitarbeiterjahresgespräche dafür genutzt, den Beschäftigten eine Feedbackmöglichkeit zu eröffnen sowie gemeinsam mit der jeweiligen Führungskraft ihre Kompetenzentwicklung zu beurteilen. Die Führungskräfte von Gegenbauer beurteilen ihre Mitarbeiter anhand eines strukturierten Leitfadens.

Darüber hinaus finden mit Beschäftigten, die leistungsabhängige, individuelle Gehaltsbestandteile erhalten, jährliche Zielvereinbarungsgespräche statt. Diese dienen der Formulierung fachlicher Entwicklungsziele und sollen den Gesprächspartnern als Orientierungshilfe, aber auch zur Motivation dienen. Zudem bilden sie u.a. die Grundlage für die Weiterbildungsbedarfsanalyse der Personalentwicklung.

Unsere Auszubildenden werden in einem von der Personalabteilung verantworteten Beurteilungsprozess betreut. Dabei fließen die Bewertungen der Ausbildungsleiter ebenso ein, wie die Eindrücke der Fachabteilungen sowie der Berufsschulen.

Maßnahme / Anteil Mitarbeiter pro Jahr

 

2013

2012

Mitarbeiterjahresgespräche

13,6 %

14,3 %

Zielvereinbarungsgespräche (Fach- und Führungskräfte)

1,0 %

1,0 %

Interne Kommunikation

Unsere Mitarbeiterzeitung „Rundschau Gegenbauer“, die wir 2013 einem kompletten Relaunch unterzogen haben, informiert quartalsweise alle Beschäftigten über wesentliche Entwicklungen im Unternehmen, Vertriebserfolge und bedeutende Projekte. Darüber hinaus werden Fachbereiche oder Niederlassungen vorgestellt und Dienstjubiläen von Mitarbeitern veröffentlicht. Um zu gewährleisten, dass jeder Mitarbeiter seine persönliche Ausgabe der Zeitung erhält, erfolgt seit 2013 eine postalische Zustellung.

Für die interne Kommunikation gegenüber Führungskräften und weiteren Zielgruppen nutzen wir zudem verschiedene Newsletter, deren Veröffentlichung bedarfsweise erfolgt.

After Work Lounge

Um den persönlichen Austausch über Spartengrenzen hinweg zu unterstützen, bieten wir unseren Beschäftigten am Hauptstandort Berlin bereits seit einigen Jahren das regelmäßige Format einer „After Work Lounge“. Hier können Mitarbeiter außerhalb ihrer Arbeitszeit im Rahmen von Informationsveranstaltungen einen Blick über den Tellerrand werfen. Dabei stehen sowohl fachliche Themen und Vorträge auf der Agenda als auch gesellschaftliche, technische oder wissenschaftliche Fragen. Darüber hinaus bietet die Reihe Raum und Zeit für individuelle Kontakte und Gespräche.