Nachhaltigkeit im Kerngeschäft

Für die Zukunft
unseres Unternehmens.

Nachhaltigkeit im Kerngeschäft

Nachhaltigkeit hat sich längst zu einer festen Größe und zu einem der wesentlichen Markttreiber in der Immobilienwirtschaft entwickelt. Grüne Immobilien und darauf hinwirkende Betreiberkonzepte sind gefragter denn je. Darüber hinaus ist die in vielerlei Hinsicht ressourcenintensive Branche Facility Management auch selbst gefordert, die ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirklungen des Gebäudebetriebs zu hinterfragen und zu optimieren. Dem stellen wir uns aktiv!

Mit Qualität überzeugen

Die Zufriedenheit der Auftraggeber mit den Dienstleistungen von Gegenbauer ist ein entscheidender Eckpfeiler unseres Wertegerüstes und Grundlage für langfristigen und nachhaltigen Erfolg. Die Erwartungen und Kundenbedürfnisse zu kennen spielt für uns eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung und Weiterentwicklung unserer Prozesse sowie des Leistungsportfolios. Kundenzufriedenheit ist uns zudem ein wichtiger Gradmesser dafür, wie die Anforderungen einer unserer wichtigsten Anspruchsgruppen erfüllt werden.

Die operativen Sparten der Unternehmensgruppe führen Zufriedenheitsbefragungen in ihren jeweiligen Zielmärkten entweder selbst oder mit Unterstützung externer Prüfer durch. Dabei liegen Schwerpunkte bei den Themen Servicequalität, Zuverlässigkeit, Problemlösungskompetenz und Optimierungspotenziale. Ansprechpartner sind dabei unsere direkten Auftraggeber, aber auch Eigentümer und Immobiliennutzer. Als Kommunikationswege kommen sowohl der persönliche Austausch im Rahmen von Qualitätszirkeln oder Feedbackgesprächen als auch schriftliche Befragungen und Onlineerhebungen zum Tragen.

Gutes noch besser machen

Wir sind überzeugt: Auch wir können immer noch einiges besser machen. Deshalb wurde 2013 ein Pilotprojekt zur Leistungszufriedenheit bei unserem größten industriellen Auftraggeber durchgeführt.

Das Ziel: Unsere Dienstleistungen sollten bewertet und Optimierungsmöglichkeiten gefunden werden. Fünf Wochen lang konnte jeder Mitarbeiter des Kunden an einem Terminal unsere Leistungen bewerten. Gut ein Drittel nutzte diese Möglichkeit und attestierte unseren Beschäftigten absolute bzw. überwiegende Zufriedenheit in Sachen Dienstleistung, Erscheinungsbild und Freundlichkeit!

Kundenzufriedenheitsbefragungen

 

2013

2012

Zahl der Befragungen

150 – 180 (Schätzwert)

80 – 120 (Schätzwert)

Ergebnisse

k.A. *

k.A. *

Erlösschmälerungen (Gutschriften aufgrund von Schlechtleistungen) in % v. Umsatz

0,12

0,07

* Da das Befragungsdesign hinsichtlich der erhobenen Bewertungsparameter und Ziele zielgruppenspezifisch gestaltet sind, lassen sich deren Ergebnisse derzeit noch nicht aggregiert auswerten und darstellen.