Nachhaltigkeit im Kerngeschäft

Für die Zukunft
unseres Unternehmens.

Nachhaltigkeit im Kerngeschäft

Nachhaltigkeit hat sich längst zu einer festen Größe und zu einem der wesentlichen Markttreiber in der Immobilienwirtschaft entwickelt. Grüne Immobilien und darauf hinwirkende Betreiberkonzepte sind gefragter denn je. Darüber hinaus ist die in vielerlei Hinsicht ressourcenintensive Branche Facility Management auch selbst gefordert, die ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirklungen des Gebäudebetriebs zu hinterfragen und zu optimieren. Dem stellen wir uns aktiv!

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Ein weiteres Kernthema unserer Nachhaltigkeitsagenda ist die Verantwortungsübernahme in der Lieferkette (Supply Chain). Nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern auch von unseren Zulieferern erwarten wir, dass sie selbst und in ihrer Lieferkette die Einhaltung von Menschenrechten, Arbeitnehmerrechten, Umweltschutzbestimmungen sowie der Arbeitssicherheits- und Antikorruptionsbestimmungen sicherstellen.

Zu diesem Zweck überprüfen wir im Rahmen der Lieferantenbewertung regelmäßig unsere wichtigsten Lieferanten. Geschäftspartner, bei denen wir Auffälligkeiten bzw. Abweichungen von unseren Vorgaben und Richtlinien feststellen, werden auf geeignete Abhilfemaßnahmen verpflichtet. Sofern sie diesen nicht glaubhaft nachkommen, ist eine Fortführung der Geschäftsbeziehung nicht möglich.

Jahr

2013

2012

Überprüfte und gelistete A-Lieferanten (Anteil)

437 (100 % )

311 (100 %)

Lieferanten mit tatsächlichen / potenziellen negativen Auswirkungen auf Arbeitspraktiken

2

2

Lieferanten, bei denen infolge dessen Abhilfemaßnahmen vereinbart wurden

<1%

<1%

Lieferanten, mit denen infolge dessen die Geschäftsbeziehungen beendet wurden

<1%

<1%

Anteil neuer Lieferanten, die anhand von ökologischen Kriterien überprüft wurden

5 %

5 %