Faire und transparente Vergütung

GRI 102-35: Vergütungspolitik
GRI 102-36: Verfahren zur Festsetzung der Vergütung
GRI 102-37: Einbindung der Stakeholder bei Entscheidungen zur Vergütung

Die Vergütung der Konzernleitung legt der Aufsichtsrat fest. Sie orientiert sich an der Bezahlung für vergleichbare Positionen bei anderen Gesellschaften unserer Branche und enthält einen fixen sowie einen leistungsabhängigen Teil. Die fixe Grundvergütung bezieht sich auf das Gesamtjahr, orientiert sich am Verantwortungsbereich des jeweiligen Vorstandsmitglieds und wird in zwölf Monatsraten ausgezahlt. Die jährliche variable Vergütung beinhaltet neben kurzfristigen Komponenten wie dem Jahresergebnis auch langfristige Anreizwirkungen wie etwa die Erreichung betriebswirtschaftlicher oder strategischer Ziele.