Allgemeine Standardangaben GRI 102

Untenstehend finden Sie unsere allgemeinen Standardangaben. Diese stellen gemäß GRI-Standard die Pflichtanforderungen an die Erstellung von Berichten mit kontextbezogenen Informationen über eine Organisation und ihre Vorgehensweisen bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung dar.

GRI-StandardAngabeVerweis
102-1Name der Organisation Allgemeine Angaben
102-2Aktivitäten, Marken, Produkte und Dienstleistungen Allgemeine Angaben
102-3Hauptsitz der Organisation Allgemeine Angaben
102-4StandorteAllgemeine Angaben
102-5Eigentumsverhältnisse und RechtsformAllgemeine Angaben
102-6Belieferte Märkte Allgemeine Angaben
102-7Größe der Organisation Allgemeine Angaben
102-8Informationen zu Mitarbeitenden Beschäftigung
102-9Lieferkette Lieferkette
102-10Signifikante Änderungen in der Organisation und der Lieferkette Lieferkette
102-11Vorsorgeansatz oder Vorsorgeprinzip Risikomanagement
102-12Externe InitiativenInitiativen und Mitgliedschaften
102-13Mitgliedschaft in Verbänden und Interessengruppen Initiativen und Mitgliedschaften
102-15Auswirkungen, Risiken und Chancen Risikomanagement
102-15Auswirkungen, Risiken und Chancen Risikomanagement
102-16Werte, Grundsätze, Standards und Verhaltensnormen Ethik und Integrität
102-17Verfahren zu Beratung und Bedenken in Bezug auf die Ethik Ethik und Integrität
102-18Führungsstruktur Unternehmensführung
102-19Delegation von Verantwortung für ökonomische, ökologische und soziale Themen Nachhaltigkeitsorganisation
102-20Zuständigkeit auf Vorstandsebene für ökonomische, ökologische und soziale Themen Nachhaltigkeitsorganisation
102-21Einbindung der Stakeholder bei ökonomischen, ökologischen und sozialen Themen Stakeholderdialog
102-22Zusammensetzung des höchsten Kontrollorgans und seiner Gremien Unternehmensführung
102-23Vorsitzender des höchsten Kontrollorgans Unternehmensführung
102-24Nominierungs- und Auswahlverfahren für das höchste Kontrollorgan Unternehmensführung
102-30Effektivität des Risikomanagementprozesses Risikomanagement
102-31Überprüfung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Themen Stakeholderdialog
102-32Rolle des höchsten Kontrollorgans bei der Nachhaltigkeitsberichterstattung Vorwort
102-33Übermittlung kritischer Anliegen Ethik und Integrität
102-35Vergütungspolitik Beschäftigung
102-36Verfahren zur Festsetzung der Vergütung Beschäftigung
102-37Einbindung der Stakeholder bei Entscheidungen zur Vergütung Beschäftigung
102-40Liste der Stakeholder-GruppenStakeholderdialog
102-41TarifverträgeBeschäftigung
102-42Ermittlung und Auswahl der StakeholderStakeholderdialog
102-43Ansatz für die Einbindung von StakeholdernStakeholderdialog
102-44Wichtige Themen und hervorgebrachte AnliegenStakeholderdialog
102-45Einbezogene Unternehmenseinheiten Stakeholderdialog
102-46Vorgehen zur Bestimmung des Berichtsinhalts und der Abgrenzung der Themen Materialitätsanalyse
102-47Liste der wesentlichen Themen Materialitätsanalyse
102-48Neudarstellung von InformationenBerichtsprofil
102-49Änderungen bei der BerichterstattungBerichtsprofil
102-50BerichtszeitraumBerichtsprofil
102-51Datum des letzten BerichtsBerichtsprofil
102-52BerichtszyklusBerichtsprofil
102-53Ansprechpartner bei Fragen zum BerichtBerichtsprofil
102-54Erklärung zur Berichterstattung in Übereinstimmung mit den GRI-StandardsBerichtsprofil
102-55GRI-InhaltsindexGRI-Inhaltsindex
102-56Externe PrüfungBerichtsprofil