Gemeinsames Engagement für Nachhaltigkeit

GRI 102-12: Externe Initiativen
GRI 102-13: Mitgliedschaft in Verbänden und Interessengruppen

Unsere Verantwortung als ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig agierendes Dienstleistungsunternehmen sowie unseren Willen zur gemeinsamen Bewältigung drängender gesellschaftlicher Fragen unterstreichen wir durch die Mitgliedschaft in renommierten Verbänden, Initiativen und Arbeitskreisen.

Dazu zählen u.a.:

  • Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (seit Gründung)
  • VBKI Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. (seit 1980)
  • GEFMA German Facility Management Association e.V. (seit 1994)
  • BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft Wirtschafts- und Arbeitgeberverband e. V. (seit 2003)
  • Real FM e.V. – Der Berufsverband der Real Estate und Facility Manager (seit 2006)
  • Charta der Vielfalt – Internationale Initiative für Vielfalt in Unternehmen (seit 2007)
  • Stiftung KlimaWirtschaft (vormals Stiftung 2 Grad – Deutsche Unternehmer für den Klimaschutz (seit 2013))
  • EcoVadis – Globale Plattform für Business Sustainability Ratings (seit 2014)
  • UN Global Compact (seit 2015)
  • ZIA Zentraler Immobilienausschuss e.V. (seit 2022)

 

Darüber hinaus bringt sich Gegenbauer in verschiedenen Gremien und Arbeitsgruppen aktiv in die Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsstandards ein:

  • GEFMA e.V. (Arbeitskreis Sustain FM und Forschungsprojekt CarMa)
  • Facility Management – Die Möglichmacher
  • ZIA Zentraler Immobilienausschuss e.V. (Arbeitskreis Facility Management)
  • Qualitätsverbund Gebäudedienste
  • Gütegemeinschaft Reinigung von Fassaden und Metallfassadensanierung e.V.
    VBKI Verein Berliner Kaufleute und Industrieller e.V. (CEOs for Berlin)
Update (Juni 2022)

Gegenbauer beteiligt sich an Innovation City Management GmbH

Die Unternehmensgruppe Gegenbauer hat sich als Gesellschafter an der Innovation City Management GmbH (ICM) mit Sitz in Bottrop beteiligt. Das Unternehmen entwickelt smarte, digitale und klimagerechte Konzepte zur Quartiersentwicklung und realisiert mit einem interdisziplinären Ansatz zukunftsfähige und innovative Lösungen, mit denen Städte und Unternehmen den Herausforderungen des Klima- und Strukturwandels begegnen können. Zielgruppen der Innovation City Management GmbH sind vor allem der Öffentliche Sektor, die Wohnungswirtschaft sowie Energieversorgungsunternehmen. Weitere Gesellschafter sind die greenzero Beteiligungsgesellschaft mbH als Mehrheitsgesellschafter, die Initiativkreis Ruhr GmbH, die BETREM GmbH sowie die Stadt Bottrop.