Unternehmensführung

GRI 102-18: Führungsstruktur
GRI 102-22: Zusammensetzung des höchsten Kontrollorgans und seiner Gremien
GRI 102-23: Vorsitzender des höchsten Kontrollorgans
GRI 102-24: Nominierungs- und Auswahlverfahren für das höchste Kontrollorgan

Die Governance-Struktur der Unternehmensgruppe Gegenbauer umfasst Vorstand und Aufsichtsrat und entspricht damit dem Modell eines dualen Führungssystems.

Oberstes Leitungsgremium der Unternehmensgruppe ist der Vorstand der Gegenbauer Holding SE & Co. KG, Berlin. Er ist den Belangen der Kapitalgeber sowie der Auftraggeber, Beschäftigten und sonstiger dem Unternehmen verbundener Stakeholder mit dem Ziel einer nachhaltigen Wertschöpfung verpflichtet. Der Vorstand leitet das Unternehmen eigenverantwortlich im Unternehmensinteresse, bestimmt die strategische Ausrichtung der Unternehmensgruppe und sorgt für deren Umsetzung.

Vorstand der Unternehmensgruppe Gegenbauer

V.l.n.r.: Uwe Schomburg (Generalbevollmächtigter), Fabiola Fernandez (Co-CEO), Dr. Robert Arbter (Finanzen), Birgit Aspin (Personal), Christian Kloevekorn (Co-CEO), Anette Weller (Nachhaltigkeit), Nils Lueken (Digitale Transformation)

Aufsichtsrat der Unternehmensgruppe Gegenbauer

Der Aufsichtsrat berät und überwacht den Vorstand. Im Aufsichtsrat werden die Unternehmensstrategie sowie deren Umsetzung erörtert und final verabschiedet. Er bestellt und entlässt die Mitglieder des Vorstandes und sorgt in Abstimmung mit dem bestehenden Vorstand für eine langfristige und weitsichtige Unternehmensplanung sowie die Vermeidung von Interessenkonflikten.

Mitglieder des Aufsichtsrates:

  • Werner Gegenbauer (Ehrenvorsitzender)
  • Christian Lewandowski (Vorsitzender)
  • Dr. Christian Göke (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Fritz-Klaus Lange